Portalthemen

Schnelleinstieg der Portalthemen

    Meldepflicht bei Sicherheitsvorfällen

    Durch das SächsISichG gelten neue Pflichten zur Meldung von Sicherheitsvorfällen für die staatlichen und nicht-staatlichen Stellen, die an das SVN oder KDN angeschlossen sind.

    Weitere Informationen
    Ausschnitt Meldeformular

    HoneySens

    Unerwünschten Datenverkehr im Netzwerk können Sie mit der Sicherheitslösung HoneySens schneller entdecken. Die Sensoren können beim SAX.CERT kostenlos beantragt werden.

    Weitere Informationen
    HoneySens Sensor

    Vulnerability Advisory Service

    Nutzen Sie den Vulnerabilty Advisory Service dCERT, um tagesaktuelle Warnmeldungen zu neuen Schwachstellen für zahlreiche Hard- und Softwareprodukte zu erhalten.

    Weitere Informationen
    Dashboard dCERT

    Webseitenscans

    Das SAX.CERT prüft regelmäßig die Sicherheit bekannter Internetseiten und -dienste der Landesverwaltung. Nutzen auch Sie diese Möglichkeit zur Absicherung Ihrer Webseiten.

    Weitere Informationen
    Abbildung Infoportal

    Identity Leak Checker

    Nutzen Sie den Identity Leak Checker, um automatisch benachrichtigt zu werden, wenn E-Mail-Adressen aus Ihrer Einrichtung von Datendiebstahl betroffen sind.

    Weitere Informationen
    Statistik über betroffene Adressen der Landesverwaltung
    Hauptinhalt

    Sicherheitsnotfallteam SAX.CERT

    Logo SAX.CERT

    Das SAX.CERT ist das Sicherheitsnotfallteam (Computer Emergency Response Team) des Freistaates Sachsen. Es unterstützt den Beauftragten für Informationssicherheit des Landes und die Beauftragten für Informationssicherheit der staatlichen oder nicht-staatlichen Stellen des Freistaates in technischen Sicherheitsfragen. Das SAX.CERT ist im Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste angesiedelt.

    Die Leistungen des SAX.CERT richten sich an die Behörden der sächsischen Landesverwaltung und die sächsischen Kommunen und Gemeinden, die am landesweiten Sächsischen Verwaltungsnetz (SVN) bzw. Kommunalen Datennetz (KDN) angeschlossen sind. Die Aufgaben sind dabei festgelegt durch § 6 Absatz 1 Sächsisches Informationssicherheitsgesetz (SächsISichG):

    1. das Aufzeigen von Lösungen bei konkreten Sicherheitsereignissen oder –vorfällen,
    2. die Prüfung auf Risiken im Betrieb von informationstechnischen Systemen und die Unterstützung bei ihrer Beseitigung,
    3. die Information zu Sicherheitslücken,
    4. die Erfassung und Analyse der Lage der Informationssicherheit sowie die Erstellung daraus abgeleiteter Empfehlungen,
    5. die Wahrnehmung der zentralen Meldestelle im Sinne des BSI-Gesetzes,
    6. die Wahrnehmung der zentralen Meldestelle im Sinne des IT-Planungsrates im Verwaltungs-CERT-Verbund,
    7. die Mitwirkung bei der technischen und technologischen Koordinierung der Informationssicherheit in den staatlichen und nicht-staatlichen Stellen, sowie
    8. die regelmäßige Information über die Lage der Informationssicherheit im Freistaat Sachsen.

    Gemäß Koalitionsvertrag 2019-2024 soll das SAX.CERT zum IT-Sicherheitszentrum ausgebaut werden, das sächsische Verwaltungen und Betreiber kritischer Infrastrukturen unterstützt.

    Dienstleistungen

     Dienstleistungen

    Kooperationen

    Kooperationen Logos
    zurück zum Seitenanfang